CASTELLO DI BROLIO 2010

CHIANTI CLASSICO DOCG GRAN SELEZIONE

REBSORTEN

Sangiovese 80%, Merlot 15%, Cabernet Sauvignon 5%

TEMPERATUR UND DAUER DER GÄRUNG/MAZERATION

12-18 Tage mit Schalenmazeration bei einer Temperatur von 24°C-27°C

AUSBAU

18 Monate in Barriques und Tonneaux
Flaschenausbau: Mindestens 1 Jahr

AUSZEICHNUNGEN DIESES JAHRGANGS
AIS 2012
Wine Spectator 2013 91/100
James Suckling 96/100

Informationen

„In diesem Wein finden Sie die authentische Identität unseres Unternehmens, seiner langen Geschichte und seiner Idee einer kontinuierlichen Perfektionierung, der besonderen Natur seiner Region und einer jeden einzelnen Lage.“ Castello di Brolio ist der große Wein von Barone Ricasoli, und wurde kürzlich von der Zeitschrift Wine Spectactor als einer der fünf besten der Welt eingestuft.

PRODUKTIONSGEBIET
Gaiole in Chianti

Der Castello di Brolio entsteht aus einer maximalen Selektion der besten Trauben von Sangiovese, Cabernet Sauvignon und Merlot aus den Weinbergen des Guts, die sich über 230 Hektar eigener Rebfläche erstrecken. Die Produktion in den einzelnen Jahrgängen mag auf diese Weise mengenmäßig variieren, die Qualität bleibt dabei jedoch stets gleichermaßen hoch. Insgesamt befinden sich die Weinberge auf einer Höhe zwischen 250 und 450 m ü.d.M. mit einer südlichen/südwestlichen Ausrichtung. Der sehr steinige Boden, die perfekten Ausrichtungen und die optimalen Höhen der Lagen sind das Typische an diesem Wein.

Wetter

Der Jahrgang 2009-2010 war von einem kalten, schneereichen Winter, einem regenreichen Frühling und einem warmen Sommer gekennzeichnet. Die Monate September und Oktober waren wechselhaft. Die Regen- und Schneefälle konnten die Wasserreserven vollständig auffüllen. Dies förderte das ständige Pflanzenwachstum perfekt. Ende August und Anfang September waren von großen Schwankungen zwischen Tag- und Nachttemperaturen gekennzeichnet; ein Fakt, der für eine ausgewogene Harmonie des Zuckergehaltes, der Säure und des extrahierbaren Farbstoffs der Trauben äußerst hilfreich war. Die vollreifen Sangiovese-Trauben wurden vom 10. bis zum 15. Oktober geerntet. Der hohe Zucker- und Polyphenolgehalt verspricht sehr gute zum Ausbau bestimmte Spitzenweine. So schöne Sangiovese-Trauben sind selten zu sehen. Eine unglaublich intensive und kräftige Farbe, eine außerordentliche Konzentration. Vom 2. bis zum 24. September wurden die Merlot-Trauben geerntet und kurz danach kamen auch die Cabernet-Trauben in den Keller. Optimale Phenol- und Farbenextraktion. Schon am Ende der alkoholischen Gärung wies sich der Wein rein und elegant aus. (Note des Önologen)

Verkostungsnotizen

Intensives, leuchtendes Rubinrot. Reich und fein, im süßen und würzigen Ansatz kann man schon die Noten von roten Beeren erkennen, die danach die Oberhand gewinnen. Die mühselige und sorgfältige Forschung im Keller gewährleistet eine perfekte Harmonie zwischen Wein und Eichenholz.
Im Mund rote Beeren, Pfeffer und die interessante Mineralität vom Chianti Classico. Ein Wein mit viel Charakter, der von Eleganz und Typizität gekennzeichnet ist.