CENIPRIMO 2017

CHIANTI CLASSICO DOCG GRAN SELEZIONE

REBSORTE

100% Sangiovese

VINIFIKATION

Handverlesene Ernte der besten Trauben des Weinbergs, die in Kisten mit 200 kg Fassungsvermögen in den Weinkeller transportiert werden. Nach dem Entrappen werden die Trauben nach dem Schwerkraftprinzip in kegelstumpfförmige 100-hl-Edelstahlbehälter gefüllt und dann mit Reinzuchthefen geimpft. Gärtemperatur 24-27° C bei täglichen Unterstossungen des Tresterhuts. Gär- und Mazerationsdauer auf den Schalen circa 14-16 Tage.

AUSBAU

18 Monate in Tonneaux mit 500 l Fassungsvermögen, davon 30% Erstbelegung und 70% Zweitbelegung.

ABFÜLLUNG

11.Februar 2020

AUSZEICHNUNGEN DES JAHRGANGS
Informationen

Hervorragende Intensität des Bouquets, frische Früchte und Veilchenblüten, gute Struktur und schönes Volumen. Eleganter und gut entwickelter Tanningehalt, Balsamico-Noten. Ein reinsortiger Sangiovese, der in der Lage ist, alle großartigen Qualitäten dieser Rebsorte zu feiern. Durch die geringe Größe des gleichnamigen Weinbergs im weitläufigen Arbia-Tal im südlichsten Teil des Anwesens werden diese Eigenschaften noch verstärkt. CeniPrimo befindet sich auf einer geologischen Formation, die als Terrazzo Fluviale Antico (Alte Flussterrasse) bezeichnet wird. Der knapp 6 Hektar große Weinberg liegt 300 Meter über dem Meeresspiegel und ist nach Südwesten ausgerichtet. Die Trauben werden von Hand geerntet und selektiert: nur perfekte Trauben werden zu CeniPrimo.

AUSBAU
Chianti Classico

Weinjahr

Ein gar nicht normales Jahr, das es vielleicht so noch nie gegeben hat. Der Winter war ziemlich mild und wenig frostig, ausgenommen der Monat Februar, in dem die Tiefsttemperaturen etwa dem üblichen Durchschnitt entsprachen. Der Austrieb der Rebstöcke begann gegen Ende März und damit etwa 10 Tage früher als im Mittelwert der letzten Jahre. Spätfrost zwischen dem 18 und 20 April, Trockenheit und mehr als zwei Monate extreme Hitze haben Erde und Reben zugesetzt. Zwischen Ende August und der ersten Septemberdekade sorgten zwei ergiebige Regenfälle für eine Erholung der Pflanzen und ermöglichten eine gute Reifung, sowohl unter dem Gesichtspunkt der technologischen Reife aus auch der Phenolreife.

Weinbeschreibung

Rubinrote Farbe. In der Nase ätherisch mit einem Hauch von Kirsche, leichten Balsamico-Noten und süßen Mandeln. Am Gaumen vollmundig, mit gut strukturiertem Tannin, das typisch ist für die alte Fluss-Terrasse von Brolio.

Press Highlights

PDF hunterladen