Chianti Classico oder Chianti?



Wir schreiben wieder über dieses Argument dem wir diesmal einen ganzen Post widmen denn es ist uns aufgefallen dass leider bei den Verbrauchern tatsächlich grosse Verwirrung herrscht. Viele kennen den Unterschied nicht und glauben sogar dass der Ausdruck Chianti benutzt wird als Abkürzung für den längeren und anspruchsvolleren Namen der mit dem Eigenschaftswort Classico versehen ist.

Es ist also an der Zeit mit wenigen, einfachen Leitlinien Klarheit zu schaffen:

  • Chianti Classico und Chianti sind zwei eigenständige und unterschiedliche Weine die in zwei eigenständigen und  unterschiedlichen Anbaugebieten in der Toskana hergestellt werden.
  • Als der Wein Chianti entstand – die Formel wurde von Baron Bettino Ricasoli im Jahr 1872 erfunden – gab es von den Beiden nur diesen Wein weswegen es zum damaligen Zeitpunkt nicht nötig war ihn speziell mit dem Adjektiv Classico zu kennzeichnen und für lange Zeit wurde er Chianti genannt.
  • Schnell wurde dieser Wein sehr berühmt und bekannt weswegen in der zweiten Häfte des zwanzigsten Jahrhunderts viele begannen ihn ausserhalb der geographischen Zone seiner Entstehung herzustellen. Um den Ruf des ursprünglichen Weins zu schützen und zu verteidigen fügte man später das Eigenschaftswort Classico hinzu um ihn von dem anderen Wein der unter diesem Namen hergestellt wurde zu unterscheiden.
  • Diese wichtige Änderung erfolgte im Jahr 1967. Der Begriff Classico wurde hinzugefügt um das Gebiet (und den Wein) des Chianti Classico hervorzuheben der somit dem Chianti Storico enspricht.
  • Beide Weine werden aus Sangiovese Trauben hergestellt aber die selbe Rebsorte in unterschiedlichen Gebieten angebaut, mit unterschiedlichen Terroirs und vor Allem unterschiedlichen Herstellungsverfahren, je nach den Anleitungen der zwei Disziplinare (Bestimmungen), ergibt die zwei verschiedenen Weine (Prozentanteil der Rebsorten, Ausbau, etc., etc.

Das ältere Anbaugebiet, das historische wo alles begann ist also das des Chianti Classico. Deshalb gibt es zwei getrennte Konsortien, den des Chianti und den des Chianti Classico.

Wir denken dass diese kurze und eindeutige Zusammenfassung der Unterschiede zwischen den beiden Weinen für den Leser interessant sein könnte. Sie dürfte leichter zu merken sein aber sollten dennoch Zweifel bestehen erinnern wir an eine Definition von Bruce Sanderson vom Wine Spectator. Vor einigen Jahren stellte ihm Francesco Ricasoli die folgende Frage:”Bruce, wenn du mit wenigen Worten den Unterschied zwischen Chianti und Chianti Classico beschreiben solltest, was würdest du sagen?” Und die Antwort lautete:”Chianti Classico ist Manhattan, Chianti sind boroughs.”

Ja, vielleicht verdeutlichen diese wenige Worte mehr als viele Erklärungen.

Ein Gruss vom Chianti Classico und auf Bald mit weiteren, detaillierteren Erläuterungen über die unterschiedlichen Disziplinare und die Pyramide die innerhalb des Chianti Classico zwischen Jahrgangswein, Riserva und Gran Selezione unterscheidet.